Sie befinden sich hier: Startseite Über uns Geschichte der GWG

Über uns

Seit 1897 für gutes Wohnen

Die Geschichte genossenschaftlichen Wohnens in Schwerte ist fast 120 Jahre alt. Im Jahre 1897 wurde die Gemeinnützige Wohnungsbaugenossenschaft Schwerte eG (GWG) von honorigen Schwerter Bürgern gegründet.

Aussicht vom Rathausturm auf die Rathausstrasse von 1890Auf diesem Foto sehen Sie die Aussicht vom Rathausturm auf die Rathausstraße. Auf dem unbebauten Grundstück im Vordergrund befindet sich heute unsere Geschäftsstelle.

Die Interessen der Gründer, unter ihnen Bürgermeister Friedrich Mönnich, Fabrikbesitzer Theodor Fleitmann, Prokurist Ludwig Emmerich, Kaufmann Gustav Hövelmann, Kaufmann Ernst Homel, Dr. med. Christian Haver und Hüttendirektor Baedecker, waren unterschiedlich.

 

 

 

 

 

 

 

 Einige der honorigen Gründungsmitglieder des Spar- und Bauvereins Schwerte e.G.m.b.H. der Gründungsversammlung vom 13. Oktober 1897 (von links nach rechts: Bürgermeister Friedrich Mönich, Fabrikbesitzer Theordor Fleitmann, Kaufmann Ernst Homel und Prokurist Ludwig Emmerich):

Gründungsmitglieder

Die Industrialisierung brauchte viele fleißige Hände. Arbeitsplätze entstanden in großer Zahl, doch es mangelte an Wohnraum. Selbst der dunkelste Keller musste als Wohnraum herhalten. Die schlechten Wohnverhältnisse förderten Krankheiten und damit Ausfälle der Arbeitskräfte. Die Vertreter der Industrie hatten also klare Interessen, als es darum ging, Wohnraum für den "kleinen Mann" zu schaffen.

Der Genossenschaftsgedanke kam erst zögerlich in Gang. Schließlich waren es beherzte Männer aus Politik und Wirtschaft, die mit viel Engagement das bezahlbare Wohnen voran brachten. Heute, über 100 Jahre später, hat sich vieles verändert, doch der Grundgedanke der Wohnungsbaugenossenschaft ist aktuell wie eh und je. Wohnen ist so wichtig wie Essen und Trinken - damals wie heute. Denn Wohnen ist ein Grundbedürfnis. Und das Wohnen in der Genossenschaft zeichnet sich besonders aus durch

  • ein lebenslanges Wohnrecht
  • ein mitgliederbezogenes Mitbestimmungsrecht
  • die Zahlung einer Dividende auf die vorhandenen Geschäftsguthaben
  • ein nicht auf Gewinn ausgelegtes Geschäftsprinzip

Die GWG mit Ihrer Tochtergesellschaft steht für GUTES UND SICHERES WOHNEN.

1991 wurde die Tochtergesellschaft GWG Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft Schwerte mbH gegründet. Sie ergänzt die Bau- und Verwaltungstätigkeit der Muttergenossenschaft im steuerpflichtigen Bereich auf den Gebieten Mietwohnungen, Gewerbeeinheiten und Errichtung von Eigenheimen und Eigentumswohnungen.


Merken

Mietwohnungen

Familienfreundliche Maisonettewohnung in modernisiertem Wohngebiet

Familienfreundliche Maisonettewohnung in modernisiertem Wohngebiet

Kaltmiete:

791,25 €

Wohnfläche:

134,11 m²

Zimmeranzahl:

4,00

GWG-Notrufnummer:

01525 79555-00

Was ist ein Notfall?

GWG-Notrufnummer:

01525 79555-00

Was ist ein Notfall?
  

Teilen Sie Ihre Wohnungswünsche mit. Je detaillierter, desto besser können wir unser Angebot auf Sie zuschneiden.

Hier geht's zum Online-Formular

GWG Schwerte
Rathausstraße 24a
58239 Schwerte

Tel. 0 23 04 / 2 40 32 - 0
Fax 0 23 04 / 2 40 32 - 32
E-Mail: info@gwg-schwerte.de

Hier finden Sie die Kontaktdaten zu unseren Mitarbeitern.

Direkt zur Telefon- und E-Mail-Übersicht

Sie haben Mängel in Ihrer Wohnung oder andere Beanstandungen?

Füllen Sie bitte das Formular aus, wir werden umgehend für Abhilfe sorgen.

Haben Sie Anregungen, sind Sie zufrieden oder unzufrieden.

Sagen Sie uns hier Ihre Meinung!

Download GWG-Zeitung

Download GWG-Zeitung

Hier finden Sie unsere aktuelle Ausgabe der Mieter- und Mitgliederzeitung.