Sie befinden sich hier: Startseite Aktuelles Medieninformation

Aktuelles

Wohnanlage Am Zimmermanns Wäldchen wird saniert

Die Wohnanlage der Gemeinnützigen Wohnungsbaugenossenschaft Schwerte eG (GWG) Am Zimmermanns Wäldchen mit 111 Wohnungen in 17 Häusern wurde aus dem Sonderprogramm des Landes NRW „Zukunftsweisendes Bauen“ mit öffentlichen Baudarlehen gefördert. Die Siedlung, die 1996/97 errichtet wurde, erhielt 1998 den Bauherrenpreis der Aktion „Hohe Qualität – tragbare Kosten“ zuerkannt durch die Arbeitsgruppe GdW Bundesverband deutscher Wohnungsunternehmen, Bund Deutscher Architekten (BDA) und Deutscher Städtetag (DST). Die Bauleitung/Bauüberwachung übernahm seinerzeit ein renommiertes Planungsbüro aus Herdecke, weil der damals bei der GWG angestellte Architekt kurz nach Baubeginn aufgrund schwerer Erkrankung in den Vorruhestand trat.

Bei GWG-eigenen Untersuchungen und anschließenden Gutachterverfahren wurden rechtzeitig vor Ablauf der 5-jährigen Gewährleistungszeit zum Teil erhebliche Mängel an Dach und Fach der Häuser festgestellt. Diese werden zur Zeit durch Fachunternehmen beseitigt - was an den vor Wochen aufgestellten Baugerüsten erkennbar ist. Insbesondere die Dacheindeckung und die Holzfassaden werden dabei komplett erneuert sowie schadhafte Fenster, sofern diese nicht im Zuge von Anstrich- und Wartungsarbeiten in den Ursprungszustand versetzt werden können. Gleichzeitig wird die Putzfassade gestrichen und die Balkone werden gereinigt. Nach Abschluss der Wartungs- und Sanierungsarbeiten wird das Quartier wieder in frischem Glanz erstrahlen.

Die nicht unerheblichen Kosten der Sanierung wurden zwischenzeitlich zu einem großen Anteil durch die Verursacher der Mängel und Schäden bzw. durch deren Bürgschaftsgeber erstattet. Die restlichen Kosten hat die GWG auf dem Gerichtsweg geltend gemacht. Der Vorstand geht nach derzeitiger Einschätzung davon aus, dass es zu einer vollen Kostenerstattung durch die Bauunternehmer, Handwerker sowie Planer und Bauleiter kommen wird.

Die Sanierungsarbeiten werden nunmehr durch die eigenen Baufachleute der GWG sowie einen Spezialisten für Sonderbauteile geplant und überwacht. Voraussichtlich wird die gesamte Aktion im Sommer dieses Jahres abgeschlossen werden. Geeignetes Wetter vorausgesetzt, können an den ersten vier Häusern bereits in fünf Wochen die Gerüste wieder entfernt werden.

Schwerte, 11.03.2003 / Jürgen Tekhaus

GWG-Notrufnummer:

01525 7955500

Was ist ein Notfall?

GWG Schwerte - Notrufnummer:

01525 7955500

Was ist ein Notfall?
  

Teilen Sie Ihre Wohnungswünsche mit. Je detaillierter, desto besser können wir unser Angebot auf Sie zuschneiden.

Hier geht's zum Online-Formular

GWG Schwerte
Rathausstraße 24a
58239 Schwerte

Tel. 0 23 04 / 2 40 32 - 0
Fax 0 23 04 / 2 40 32 - 32
E-Mail: Hier zur Kontaktaufnahme klicken

Wir möchten Sie gut beraten. Vereinbaren Sie einen Termin (Hier zur Kontaktaufnahme klicken ) oder besuchen Sie uns zu den Servicezeiten.

Hier geht es zu den Servicezeiten.

Hier finden Sie die Kontaktdaten unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Direkt zur Telefon- und E-Mail-Übersicht

Sie haben Mängel in Ihrer Wohnung oder andere Beanstandungen?

Füllen Sie bitte das Formular aus, wir werden umgehend für Abhilfe sorgen.

Haben Sie Anregungen, sind Sie zufrieden oder unzufrieden.

Sagen Sie uns hier Ihre Meinung!