Satzung GWG eG

6 I. Firma und Sitz der Genossenschaft § 1 Firma und Sitz Die Genossenschaft führt die Firma Gemeinnützige Wohnungsbaugenossenschaft Schwerte eG Sie hat ihren Sitz in Schwerte II. Gegenstand der Genossenschaft § 2 Zweck und Gegenstand der Genossenschaft (1) Zweck der Genossenschaft ist die Förderung ihrer Mitglieder vorrangig durch eine gute, sichere und sozial verantwortbare Wohnungsversorgung (gemeinnütziger Zweck). (2) Die Genossenschaft kann Bauten in allen Rechts- und Nutzungsformen bewirtschaften, errichten, erwerben, veräußern und betreuen ; sie kann alle im Bereich der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft, des Städtebaus und der Infrastruktur anfallenden Aufgaben übernehmen. Hierzu gehören Gemeinschaftsanlagen und Folgeeinrichtungen, Läden und Räume für Gewerbebetriebe, soziale, wirtschaftliche und kulturelle Einrichtungen und Dienstleistungen. (3) Beteiligungen sind zulässig. (4) Die Ausdehnung des Geschäftsbetriebes auf Nichtmitglieder ist zugelas- sen; Vorstand und Aufsichtsrat beschließen gemäß § 28 die Vorausset- zungen. III. Mitgliedschaft § 3 Mitglieder Mitglieder können werden a) natürliche Personen, b) Personenhandelsgesellschaften sowie juristische Personen des priva- ten und öffentlichen Rechts. § 4 Erwerb der Mitgliedschaft Zum Erwerb der Mitgliedschaft bedarf es einer vom Bewerber zu unterzeich- nenden unbedingten Beitrittserklärung und der Zulassung durch die Genossen- schaft. Über die Zulassung beschließt der Vorstand. Dem Bewerber ist vor Abgabe seiner Beitrittserklärung die Satzung in der jeweils geltenden Fassung zur Verfügung zu stellen.

RkJQdWJsaXNoZXIy NjAxNTI=